Kategorie: Uncategorised
Veröffentlicht am Dienstag, 26. März 2013 17:04
Zugriffe: 11696
   
 
Wer an einem sonnigen Morgen
durch die würzig duftenden
Wacholderheiden der Schwäbi-
schen Alb wandert, erlebt eine
in ihrer Ursprünglichkeit und
Schönheit unverwechselbare Kulturlandschaft.
 
Die artenreichen Heiden entstan-
den im Zuge einer Jahrhunderte
alten Bewirtschaftung durch die
Wanderschäferei. Hier finden
Menschen, seltene Tiere und
bedrohte Pflanzen einen einzig-
artigen Rückzugort.
 
Nur eine intensive Beweidung,
aufwändige landschaftliche
Pflegemaßnahmen und eine
ideelle Wertschätzung der
Landschaft tragen dafür Sorge,
dass Wacholderheiden als wert-
volles Natur- und Kulturerbe der
Schwäbischen Alb bewahrt blei-
ben können.